Porträt

Saskia Matheis

Saskia Matheis

Die kleine Saskia dachte gar nicht daran, ihrem Bruder Dominik nur dabei zuzusehen, wie dieser dem runden Leder hinterherjagte: Mit vier Jahren schloss sie sich der Jungenmannschaft des heimischen TV Dreieichenhain an. 2005 nahm die Mittelfeldspielerin an der FFC-Mädchenfußballschule teil, wo sie der damaligen FFC-Trainerin Monika Staab prompt auffiel. Die U17-Europameisterin von 2014, die alle Nachwuchsteams des DFB durchlief und 2016 als einzige FFC-Spielerin an der U20-WM in Papua-Neuguinea teilnahm, arbeitet beim Hessischen Fußball-Verband.

Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Trikotärmel-Partner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    RMV
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
Steckbrief

Saskia Matheis

6
Position Mittelfeld
Größe 1.70 m
Geburtsdatum 06. 06. 1997
Nationalität D
Beruf Fußballerin
Bisherige Vereine TV Dreieichenhain
Länderspiele U19 (6), U17 (18), U16 (4), U15 (8)
Beim 1. FFC seit 2007
Allianz Frauen-Bundesliga

letztes Ergebnis

1. FC Köln
1. FFC Frankfurt
0 : 3

nächstes Spiel

24.02.2018 ­16.30 Uhr
Stadion am Brentanobad
1. FFC Frankfurt
TSG 1899 Hoffenheim
DFB-Pokal

letztes Ergebnis

DFB-Pokal-Achtelfinale
VfL Sindelfingen
1. FFC Frankfurt
1 : 3   

nächstes Spiel

DFB-Pokal-Viertelfinale
14.03.2018 ­18.30 Uhr
Stadion am Brentanobad
1. FFC Frankfurt
1. FFC Turbine Potsdam
News
Souveräner Sieg in der Südstadt

Zum Rückrunden-Start fährt der 1. FFC Frankfurt einen verdienten 3:0-Erfolg bei Aufsteiger 1. FC Köln ein

mehr

Auch Janina Hechler verlängert

Nach Tanja Pawollek entscheidet sich eine weitere Perspektivspielerin für eine Zukunft beim 1. FFC Frankfurt

mehr

„Aus den Fehlern lernen“

Nach dem 0:1 gegen Essen erwartet FFC-Cheftrainer Niko Arnautis beim 1. FC Köln eine Reaktion von seinem Team

mehr