FFC-Mädchenfußballschule 

Die Erfolge der deutschen Nationalmannschaft, die 2013 bereits zum sechsten Mal in Folge Europameister wurde, aber auch der Champions-League-Sieg des 1. FFC Frankfurt 2015 haben die Begeisterung und das Interesse am Frauen- und Mädchenfußball weiter ansteigen lassen. Die Begeisterung der Juniorinnen zeigt sich auch bei den Heimspielen des 1. FFC Frankfurt in Allianz Frauen-Bundesliga, DFB-Pokal und UEFA Women's Champions League. Immer wieder gibt es Anfragen von Eltern und jungen Spielerinnen zu Talentförderprogrammen.

Der 1. FFC Frankfurt ist Heimat vieler Aushängeschilder im Frauenfußball, darunter die deutschen Nationalspielerinnen Saskia Bartusiak, Kathrin Hendrich und Mandy Islacker sowie die internationalen Stars um die japanische Weltmeisterin Yuki Ogimi, die Schweizerin Ana-Maria Crnogorcevic, die Niederländerin Jackie Groenen oder die Kanadierin Sophie Schmidt. Mit vier Champions-League-Siegen, sieben Deutschen Meisterschaften und neun DFB-Pokal-Triumphen ist der Club aus der Mainmetropole einer der erfolgreichsten Vereine im europäischen Frauenfußball überhaupt.

Genau hier wird durch den Verein eine Brücke geschlagen: Fußballbegeisterte junge Mädchen sollen von erfahrenen und erfolgreichen Spielerinnen lernen. Unter der sportlichen Leitung der langjährigen FFC-Bundesligaspielerin und ehemaligen dänischen Nationalspielerin Louise Hansen sowie einem Stab von qualifizierten FFC-Trainern sollen Talente nicht nur eine bessere Technik erlernen oder eine Taktikausbildung erhalten, sondern gleichzeitig auch Werte wie Teamgeist, Zuverlässigkeit, Fairness oder Respekt vor dem Gegenüber vermittelt bekommen. Aktive Spielerinnen aus dem Bundesligakader des FFC besuchen zudem die Trainingseinheiten und unterstützen die Betreuer, geben Autogramme oder beantworten alle Fragen der begeisterten „Fußballkids“. „Das ist immer ein Highlight für alle Mädchen, das den Spaßfaktor noch weiter ansteigen lässt. Und der Spaß steht bei uns über allem“, bestätigt Louise Hansen.

Auch im Jahr 2016 gibt es insgesamt zehn Kurse in den Oster-, Sommer- und Herbstferien für Mädchen zwischen acht und 14 Jahren, von denen zwei Kurse jungen Torhüterinnen vorbehalten sind. Eine Session wird ausschließlich für Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren angeboten. Die Teilnahme an den Vier-Tages-Kursen kostet 150,- Euro und umfasst neben dem eigentlichen Training durch qualifiziertes FFC-Personal auch die offizielle adidas-Spielausrüstung (Trikot, Hose, Stutzen) sowie die Verpflegung zwischen den Einheiten.

Darüber hinaus erhalten die Mädchen zum Abschluss eine Urkunde sowie eine Mappe mit Gruppenbild und einem Einzelporträt samt den Betreuern. Zudem winken bei erfolgreicher Teilnahme am FFC-Fußball-Abzeichen weitere Preise. Dabei sollten die Kurse eine maximale Größe von 30 Teilnehmern nicht überschreiten. Also: Nur der frühe Vogel fängt den Wurm!

Die Fördermaßnahmen werden von zahlreichen Vereinspartnern des 1. FFC Frankfurt unterstützt: vom FFC-Premiumpartner VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main (VGF), zugleich Trikotsponsor der FFC-Mädchenfußballschule, sowie der Commerzbank AG, der Allianz, adidas, Lotto Hessen und Coca-Cola.

Anmeldungen werden per Fax unter 069/15629258 oder per E-Mail unter info@ffc-maedchenfussballschule.de entgegengenommen.

Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Trikotärmel-Partner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    RMV
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • OFFIZIELLER PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
Kurszeiten 2016
Datum
16.08.-19.08.Sommerferien
23.08.-26.08.Sommerferien
23.08.-26.08.nur Torhüterinnen
18.10.-21.10.Herbstferien
25.10.-28.10.Herbstferien
Galerie