FFC-Mädchenfußballschule 

Die großartigen Erfolge der deutschen Nationalmannschaft, die bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro zum ersten Mal die Goldmedaille gewinnen konnte, aber auch die zahlreichen Triumphe des viermaligen Champions-League-Siegers 1. FFC Frankfurt haben den deutschen Frauenfußball in den vergangenen Jahren mehr und mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Kein Wunder also, dass immer mehr Mädchen ihren Idolen nacheifern und selbst Fußball spielen wollen.

Der 1. FFC Frankfurt, der als erfolgreichster Frauenfußballclub Europas die Heimat von bekannten deutschen Nationalspielerinnen und internationalen Stars ist, unterstützt diese Entwicklung mit seiner FFC-Mädchenfußballschule, die jungen talentierten Mädchen den Spaß am Fußballspielen vermittelt.

Unter der sportlichen Leitung der langjährigen FFC-Bundesligaspielerin und ehemaligen dänischen Nationalspielerin Louise Hansen sowie einem Stab von qualifizierten FFC-Trainern sollen Talente nicht nur eine bessere Technik erlernen oder eine Taktikausbildung erhalten, sondern gleichzeitig auch Werte wie Teamgeist, Zuverlässigkeit, Fairness oder Respekt vor dem Gegenüber vermittelt bekommen. Aktive Spielerinnen aus dem Bundesligakader des FFC besuchen zudem die Trainingseinheiten und unterstützen die Betreuer, geben Autogramme oder beantworten alle Fragen der begeisterten „Fußballkids“. „Das ist immer ein Highlight für alle Mädchen, das den Spaßfaktor noch weiter ansteigen lässt. Und der Spaß steht bei uns über allem“, bestätigt Louise Hansen.

Auch im Jahr 2017 gibt es insgesamt zehn Kurse in den Oster-, Sommer- und Herbstferien für Mädchen zwischen acht und 14 Jahren, von denen zwei Kurse jungen Torhüterinnen vorbehalten sind. Eine Session wird ausschließlich für Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren angeboten. Die Teilnahme an den Vier-Tages-Kursen kostet 150,- Euro und umfasst neben dem eigentlichen Training durch qualifiziertes FFC-Personal auch die offizielle PUMA-Spielausrüstung (Trikot, Hose, Stutzen) sowie die Verpflegung zwischen den Einheiten.

Darüber hinaus erhalten die Mädchen zum Abschluss eine Urkunde sowie eine Mappe mit Gruppenbild und einem Einzelporträt samt den Betreuern. Zudem winken bei erfolgreicher Teilnahme am FFC-Fußball-Abzeichen weitere Preise. Dabei sollten die Kurse eine maximale Größe von 30 Teilnehmern nicht überschreiten. Also: Nur der frühe Vogel fängt den Wurm!

Die Fördermaßnahmen werden von zahlreichen Vereinspartnern des 1. FFC Frankfurt unterstützt: vom FFC-Premiumpartner VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main (VGF), zugleich Trikotsponsor der FFC-Mädchenfußballschule, von Outfitter, als offiziellem Presenter der FFC-Mädchenfußballschule, vom offiziellen Ausstatter PUMA, sowie von der Allianz, Lotto Hessen und Coca-Cola.

Anmeldungen werden per Fax unter 069/15629258 oder per E-Mail unter info@ffc-maedchenfussballschule.de entgegengenommen.

Partner
  • Presenter der FFC-Mädchenfußballschule
    Outfitter
  • Trikotsponsor der FFC-Mädchenfußballschule
    VGF
Frühbucherrabatt

Alle Anmeldungen, die bis 24. Dezember 2016 bei uns eingehen, erhalten 10 % Frühbucherrabatt auf den Kurspreis!

Jetzt schnell Plätze sichern!

Kurstermine 2017
Datum
04.04.-07.04.Osterferien
10.04.-13.04.Osterferien
04.07.-07.07.Sommerferien
04.07.-07.07.nur Torhüterinnen
11.07.-14.07.*Sommerferien
01.08.-04.08.Sommerferien
08.08.-11.08.Sommerferien
08.08.-11.08.nur Torhüterinnen
10.10.-13.10.Herbstferien
17.10.-20.10.Herbstferien

*für 14- bis 18-jährige Mädchen

Galerie