Porträt

Jackie Groenen

Jackie Groenen


In den Niederlanden geboren, in Belgien aufgewachsen, in Eppenhain zu Hause: Jackie Groenen, Tochter eines Fußballprofis, ist eine Grenzgängerin, die auch als Judo-Sportlerin schon EM-Dritte war. Kein Vergleich allerdings zum Triumph 2017, als sie Teil des orangenen Sommermärchens wurde: Im eigenen Land krönte sich die „Vrouwenelftal“ zum Europameister. Jackie, die ihre Schulferien häufig in der FFC-Mädchenfußballschule verbrachte, verehrt den unvergessenen Johann Cruyff, interessiert sich für Musik und absolviert ein Jurastudium mit dem Spezialgebiet Menschenrecht.

Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Versicherungspartner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • Premiumpartner
    RMV
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
Steckbrief

Jackie Groenen

14
Position Mittelfeld
Größe 1.64 m
Geburtsdatum 17. 12. 1994
Nationalität NED / BEL
Beruf Fußballerin, Studentin
Bisherige Vereine Chelsea Ladies FC, FCR 2001 Duisburg, SG Essen-Schönebeck, SV Rood-Wit Veldhoven, Wilhelmina Boys, VV Riel
Länderspiele A (35), U19 (1), U17 (5)
Beim 1. FFC seit 2015
Allianz Frauen-Bundesliga

letztes Ergebnis

SC Freiburg
1. FFC Frankfurt
3 : 4

nächstes Spiel

24.11.2018 ­14.00 Uhr
Stadion am Brentanobad
1. FFC Frankfurt
Borussia Mönchengladbach
DFB-Pokal

letztes Ergebnis

2. Hauptrunde
FSV Hessen Wetzlar
1. FFC Frankfurt
0 : 1   

nächstes Spiel

DFB-Pokal-Achtelfinale
18.11.2018 ­14.00 Uhr
Stadion Kieselhumes
1. FC Saarbrücken
1. FFC Frankfurt
News
"Gesunde Portion Selbstvertrauen"

Der 1. FFC Frankfurt trifft am kommenden Sonntag im DFB-Pokal-Achtelfinale auf den 1. FC Saarbrücken

mehr

Kim Kulig neue Jugendkoordinatorin

Wechsel in der Nachwuchskoordination des 1. FFC Frankfurt: Kim Kulig folgt Chris Heck ab Januar

mehr

Spektakel mit Happyend

Der 1. FFC Frankfurt siegt glücklich mit 4:3 Toren beim SC Freiburg - Laura Freigang trifft drei Mal

mehr