Porträt

Tanja Pawollek

Tanja Pawollek


Kunstturnen? Nicht mit Tanja! Dort meldete ihre Mutter sie als Fünfjährige an – doch der benachbarte Fußballplatz faszinierte die Abiturientin der Carl-von-Weinberg-Schule mehr. Sechs Jahre lang kickte sie bei den Jungs der SG Rosenhöhe Offenbach und rückte in den Fokus des DFB: Seit der U15 ist Tanja, die eine Ausbildung beim Hessischen Fußball-Verband absolviert, Nationalspielerin, mit der U17 holte sie 2016 den EM-Titel. Es folgten der Wechsel zum FFC, zwei Fritz-Walter-Medaillen in Bronze und Gold und im Januar als Krönung die Nominierung für das DFB-Trainingslager der A-Nationalelf.

Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Versicherungspartner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • Premiumpartner
    RMV
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
Steckbrief

Tanja Pawollek

31
Position Mittelfeld
Größe 1.70 m
Geburtsdatum 18. 01. 1999
Nationalität D
Beruf Fußballerin, Auszubildende
Bisherige Vereine SG Rosenhöhe Offenbach, TV Hausen
Länderspiele U20 (9), U19 (11), U17 (20), U15 (3)
Beim 1. FFC seit 2016
FLYERALARM Frauen-Bundesliga

letztes Ergebnis

1. FFC Frankfurt
SC Sand
3 : 1

nächstes Spiel

06.06.2020 ­13.00 Uhr
AOK Stadion
VfL Wolfsburg
1. FFC Frankfurt
DFB-Pokal

letztes Ergebnis

DFB-Pokal-Achtelfinale
1. FFC Frankfurt
Bayer 04 Leverkusen
0 : 1   

nächstes Spiel

News
Hervorragender Re-Start

Der 1. FFC Frankfurt gewinnt sein Spiel nach der Corona-Pause gegen den SC Sand hochverdient 3:1

mehr

Re-Start am Freitagabend

Der 1. FFC Frankfurt empfängt am Freitagabend den SC Sand zum ersten Post-Corona-Pausen-Spiel

mehr

Abbruch 2. Liga und B-Juniorinnen

DFB-Bundestag spricht sich für Fortsetzung 1. Liga aus, die Saison der 2. Liga und die B-Juniorinnen wird abgebrochen

mehr