Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bedingungen für den Verkauf und den Versand von Eintrittskarten für Spiele des
1. FFC Frankfurt

1. Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen

1.1 Vorbemerkungen

Die folgenden Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) gelten für die Vermittlung von Veranstaltungstickets durch den 1. FFC Frankfurt e. V. im Ticketshop auf der Internetseite www.ffc-frankfurt.de. Durch Erwerb oder Verwendung eines Tickets akzeptiert der jeweilige Erwerber bzw. Inhaber die Geltung dieser ATGB. Bei der Verwendung eines Tickets unterliegt zudem der Stadionordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes. Rückfragen zum Ticketverkauf können über die folgenden Kontaktmöglichkeiten an den 1. FFC Frankfurt gerichtet werden:

1. FFC Frankfurt e. V.
Im Vogelsgesang 5
60488 Frankfurt am Main

Tel.: 0 69 / 24 24 87 40
Fax: 0 69 / 24 24 87 42
E-Mail: mail@ffc-frankfurt.de

1.2 Bestellvorgang

Tickets für die vom 1. FFC Frankfurt veranstalteten Fußballspiele sind grundsätzlich nur beim 1. FFC Frankfurt über den Online-Ticketshop oder im Direkt-Vertrieb über den Verein bzw. an autorisierten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bestellungen über den Online-Shop werden vom Verein durch den Versand einer Bestätigungsnachricht angenommen.

1.3 Zahlungsmodalitäten


Die Höhe der Eintrittspreise ergibt sich aus den aktuellen Preislisten des 1. FFC Frankfurt. Bestellungen werden grundsätzlich nur per Vorkasse ausgeführt. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist zu begleichen. Sollte die Bezahlung nicht innerhalb der Frist erfolgen, ist der Verein berechtigt, die Bestellung zu streichen.

1.4 Ticketauswahl

Ist eine Ticketkategorie ausverkauft, so wird diese Kategorie im Online-Shop gesperrt bzw. ist dort nicht mehr verfügbar. Ein verbindlicher Anspruch auf eine bestimmte Kategorie entsteht mit Absenden der Bestellung nicht. Der Verein wird dem Kunden nicht automatisch Tickets einer anderen Kategorie zuteilen.

1.5 Versand

Der Versand der Tickets erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden, es sei denn, es liegt grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz auf Seiten des Vereins oder der von ihm beauftragten Personen vor. Die Auswahl des Transportunternehmens erfolgt durch den Verein. Die Kosten des Versands werden im Bestellvorgang angezeigt.

1.6 Reklamationen

Der Käufer ist verpflichtet, die Tickets nach Zugang auf ihre Richtigkeit im Hinblick auf Anzahl, Preis, Datum, Veranstaltung und Veranstaltungsort zu überprüfen. Eine Reklamation fehlerhafter Tickets hat unverzüglich (innerhalb von drei Arbeitstagen) nach Eingang der Tickets beim Kunden schriftlich per E-Mail oder auf dem Postweg an die unter 1.1 genannte Kontaktadresse zu erfolgen. Maßgeblich für die Wahrnehmung der Reklamationsfrist ist der Poststempel. Nach Ablauf der Reklamationsfrist bestehen keine Ansprüche auf Rücknahme oder Neubestellung der Tickets.

1.7 Rücknahme/Erstattung der Tickets

Ein Umtausch der Tickets ist grundsätzlich ausgeschlossen. Dem Kunden abhanden gekommene oder zerstörte Tickets werden nicht ersetzt oder erstattet. Die Rücknahme der Tickets bzw. die Erstattung von Eintrittsgeldern aus Kulanz obliegt der Entscheidung des Vereins. Bei einer zeitlichen oder örtlichen Verlegung des Spiels durch den DFB (im TV-Interesse, durch Wettersituation oder andere äußere Einflüsse)besteht kein Anspruch auf eine Erstattung des Eintrittspreises. Gleiches gilt im Falle eines Abbruchs des Spiels. Die Tickets behalten in jedem Fall ihre Gültigkeit. Im Falle einer ersatzlosen Absage eines Spiels erhält der Kunde gegen Rückgabe der Originaltickets den Eintrittspreis – ohne evtl. Versandgebühren – zurückerstattet.

1.8 Weitergabe der Tickets

Die Weitergabe von Tickets ist möglich, allerdings an folgende Einschränkungen geknüpft. Eine Weitergabe ist untersagt, a) wenn das Ticket bei Auktionen zum Kauf angeboten wird b) wenn das Ticket kommerziell veräußert werden soll, ohne dass der Verein dies ausdrücklich – mit schriftlicher Genehmigung – erlaubt c) wenn das Ticket an Personen ausgehändigt wird, die vom Besuch der Veranstaltung ausgeschlossen sind (z.B. bei gültigem Stadionverbot) d) wenn damit werbliche Zwecke dritter Unternehmen verbunden sind, die nicht in Verbindung mit dem 1. FFC Frankfurt stehen Der neue Ticketinhaber ist auf die Geltung dieser ATGB hinzuweisen.

2. Bestimmungen im Zusammenhang mit den ATGB


2.1 Stadionordnung

Die Stadionordnung ist am jeweiligen Veranstaltungsort einsehbar und kann auf Nachfrage auch bei den Betreibern der jeweiligen Veranstaltungsstätte eingesehen werden.

2.2 Recht am eigenen Bild


Jeder Ticketinhaber willigt unwiderruflich für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien in die unentgeltliche Verwendung seines Bildes und seiner Stimme für Fotografen, Live-Übertragungen oder Aufzeichnungen von Bild/Ton, die vom 1. FFC Frankfurt im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden, ein.

3. Haftungsausschluss

Der Aufenthalt an und in den Veranstaltungsorten erfolgt auf eigene Gefahr. Der Verein haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur für Schäden, die von ihm, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht werden, es sei denn, es sind wesentliche Vertragspflichten betroffen. Die Haftung des Vereins ist außer im Falle vorsätzlichen Handelns auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens begrenzt, es sei denn, es liegt eine grob fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten vor.

4. Datenschutz

Sämtliche von Kunden übermittelten personenbezogenen Daten werden vom 1. FFC Frankfurt unter Einhaltung der auf den Vertrag anwendbaren Datenschutzbestimmungen bearbeitet. Die Daten werden vom Verein in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Abänderung des Vertragsverhältnisses jeweils erforderlichen Umfang erhoben, verarbeitet und genutzt.

5. Erfüllungsort/Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis sowie der Erfüllungsort für Zahlung, Lieferung und Leistung am Sitz des 1. FFC Frankfurt in Frankfurt.

Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Versicherungspartner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • Premiumpartner
    RMV
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
Kundenservice

Haben Sie Fragen zu Tickets und Eintrittspreisen oder zur Buchung im Online-Ticket-Shop?

Wir freuen uns über Ihre E-Mail (ticketing@ffc-frankfurt.de). Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch (069 / 24248740) oder per Fax (069 / 24248742) zur Verfügung!

Warenkorb Ticketshop
(0)
0,00 EURO