Nachlegen im Nachholspiel

Teil zwei der englischen Woche in der Allianz Frauen-Bundesliga führt den 1. FFC Frankfurt zum SC Sand

Zehn Tage nach dem ursprünglich angesetzten Termin steht für den 1. FFC Frankfurt am kommenden Mittwoch, dem 28. März 2018, 17.00 Uhr, das Auswärtsspiel beim SC Sand auf dem Programm. Die Partie des 14. Spieltags in der Allianz Frauen-Bundesliga war auf Grund der Unbespielbarkeit des Rasenplatzes kurzfristig abgesagt worden. Nach Schneefällen in der Nacht konnte die Spielfläche nicht mehr bis zum Anpfiff geräumt werden.

Während der 1. FFC Frankfurt in seiner ersten Bundesliga-Partie nach mehr als einmonatiger Punktspielpause einen 4:2-Heimsieg gegen den FF USV Jena realisierte, unterlag der SC Sand am gestrigen Sonntag mit 0:3 bei der SGS Essen. Trotz dieser Niederlage zählt der zweimalige DFB-Pokalfinalist zu den wenigen Teams der Liga, die im bisherigen Saisonverlauf auswärts erfolgreicher waren (9 Punkte) als zu Hause (8). Zu dieser Statistik gehört auch, dass Sand das Hinspiel in Frankfurt mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Es war bereits der zweite Bundesliga-Erfolg des SC Sand gegen den 1. FFC Frankfurt in Folge. Zuvor behielt der FFC allerdings fünf Mal die Oberhand, so dass die Gesamtbilanz für den siebenmaligen Deutschen Meister vom Main spricht. Auch die drei Aufeinandertreffen im DFB-Pokal konnten die Frankfurterinnen für sich entscheiden.

Der 1. FFC Frankfurt wird die Tagesfahrt in die badische Ortenau ohne Stürmerin Lise Munk antreten: Die Dänin, die nach ihrer Einwechselung im Heimspiel gegen den FF USV Jena zwei Treffer erzielte, steht auf Grund von Verpflichtungen im Rahmen ihres UEFA-Master-Studiums nicht zur Verfügung.

FFC-Cheftrainer Niko Arnautis:
„Nach dem erfolgreichen Start in die englische Woche wollen wir in Sand nachlegen und den nächsten Dreier einfahren! Wir wissen, dass uns dort keine einfache Aufgabe erwartet, schließlich zählt der SC Sand zu jenen Teams der Liga, die an einem guten Tag gegen jeden Gegner bestehen können. Mein Trainerkollege Sascha Glass verfügt über einen Kader von hoher Qualität, in dem zahlreiche Nationalspielerinnen internationale Erfahrung verkörpern. Um gegen diese Mannschaft zu bestehen, müssen wir einmal mehr unser Maximum abrufen. Mit Blick auf die nach mittlerweile drei Rückrunden-Siegen weiterhin gute Ausgangsposition in der Tabelle gilt es auch am Mittwoch, Zählbares mit nach Frankfurt zu bringen, um in Schlagdistanz zu den vor uns platzierten Teams zu bleiben!“

FFC-Manager Siegfried Dietrich:
„Im Nachholspiel beim SC Sand gilt es für unser Team, an die starke zweite Halbzeit aus dem Heimspiel gegen Jena anzuknüpfen und die englische Woche erfolgreich fortzusetzen! Mit großer Spielfreude, sehenswerten Kombinationen und tollen Toren haben wir gestern nach der Pause agiert und den Gegner, der sich besser präsentiert hat als es der Tabellenstand vermuten ließ, verdient besiegt. Diesen Schwung wollen wir nun am Mittwoch gleich von Beginn an auf den Platz bringen, um weitere Punkte auf unserem Liga-Konto zu verbuchen!“

(Bild: Carlotta Erler)

26.03.2018
Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Versicherungspartner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • Premiumpartner
    RMV
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
FLYERALARM Frauen-Bundesliga

letztes Ergebnis

SC Sand
1. FFC Frankfurt
3 : 0

nächstes Spiel

20.10.2019 ­14.00 Uhr
Stadion am Brentanobad
1. FFC Frankfurt
VfL Wolfsburg
DFB-Pokal

letztes Ergebnis

2. Hauptrunde
RB Leipzig
1. FFC Frankfurt
0 : 1   

nächstes Spiel

DFB-Pokal-Achtelfinale
16.11.2019 ­13.00 Uhr
Stadion am Brentanobad
1. FFC Frankfurt
Bayer 04 Leverkusen