Von der Ruhr an den Main

U20-Weltmeisterin Margarita Gidion wechselt zur kommenden Saison von der SGS Essen zum 1. FFC Frankfurt

Im Rahmen seiner perspektivischen Kaderplanung kann der 1. FFC Frankfurt nach der Weiterverpflichtung verschiedener Leistungsträgerinnen und der Integration von talentierten Nachwuchsspielerinnen in das zukünftige Bundesliga-Team den ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden: Mittelfeldspielerin Margarita Gidion verlässt die SGS Essen und wechselt zum 1. Juli 2017 von der Ruhr an den Main. Der Vertrag zwischen dem viermaligen Champions-League-Sieger und der U20-Weltmeisterin von 2014 läuft zunächst bis zum 30. Juni 2019.

Margarita Gidion, die im südbadischen Lörrach geboren wurde, debütierte 2011 als 16-Jährige für den SC Freiburg in der Frauen-Bundesliga. 2014 wechselte sie zur SGS Essen. Insgesamt kam die 22-Jährige bislang 63 Mal in der höchsten deutschen Spielklasse und zehn Mal im DFB-Pokal zum Einsatz.

Ihren bislang größten Karriere-Erfolg feierte Margarita Gidion im DFB-Trikot: 2014 zählte sie zum Team der deutschen U20-Nationalmannschaft, das sich bei der WM in Kanada den Titel sicherte. Dabei kam sie in allen sechs Turnierpartien zum Einsatz. 2015 wurde die angehende Groß- und Außenhandelskauffrau für die A-Nationalmannschaft nominiert: Nach ihrem Debüt beim Algarve Cup im Gruppenspiel gegen China (2:0) wurde sie einen Monat später auch beim Länderspiel gegen Brasilien (4:0) eingesetzt.

Margarita Gidion: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim 1. FFC Frankfurt. In der Mannschaft steckt viel Potenzial und vor allem das neue Konzept, mehr mit jungen Talenten zu arbeiten, hat mich von einem Wechsel nach Frankfurt überzeugt. Ich möchte mich beim 1. FFC Frankfurt weiterentwickeln und meinen Teil dazu beitragen, dass wir als Team weiterhin erfolgreich spielen.“

FFC-Manager Siegfried Dietrich: „Margarita Gidion ist eine selbstbewusste Teamplayerin, die mit Blick auf unsere sportliche Ausrichtung alle wichtigen Attribute besitzt, um unsere erfolgreich zusammenwachsende Mannschaft in den kommenden Spielzeiten zu verstärken.“

FFC-Cheftrainer Matt Ross: „Ich bin sehr froh, dass Margarita Gidion im Sommer zu unserem Team stoßen wird! Sie ist mit 22 Jahren eine junge und ambitionierte, zugleich aber auch schon sehr erfahrene Spielerin, die bereits auf Länderspiel-Einsätze zurückblicken kann. Mit ihrer Spielintelligenz sowie ihrer Vielseitigkeit passt sie perfekt in unser Anforderungsprofil.“

Personality
geboren am18. Dezember 1994
BerufFußballerin / Auszubildende Groß- und Außenhandelskauffrau
Größe1,68 m
beim FFC abJuli 2017
bisherige Vereine SGS Essen, SC Freiburg, SV Schopfheim
LänderspieleA (2), U20 (10), U19 (3), U16 (1), U15 (1) für Deutschland
ErfolgU20-Weltmeisterin 2014


(Bild: Mirko Kappes)

21.04.2017
Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Versicherungspartner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • Premiumpartner
    RMV
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
Allianz Frauen-Bundesliga

letztes Ergebnis

1. FFC Frankfurt
VfL Wolfsburg
2 : 6

nächstes Spiel

16.12.2018 ­14.00 Uhr
Dietmar-Hopp-Stadion
TSG 1899 Hoffenheim
1. FFC Frankfurt
DFB-Pokal

letztes Ergebnis

DFB-Pokal-Achtelfinale
1. FC Saarbrücken
1. FFC Frankfurt
2 : 3   

nächstes Spiel