Top-Talent für die Offensive

U20-Nationalspielerin Laura Freigang schließt sich nach ihrem USA-Engagement dem 1. FFC Frankfurt an

Nach der Verpflichtung der 19-jährigen Schweizer Nationalspielerin Géraldine Reuteler hat der 1. FFC Frankfurt seine Offensivabteilung nun mit einem deutschen Top-Talent weiter verstärkt: Laura Freigang, die zu den Leistungsträgerinnen der deutschen U20-Nationalmannschaft zählt, hat beim viermaligen Champions-League-Sieger einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrag unterschrieben. Die 20-Jährige, die seit August 2016 für das Team der Pennsylvania State University spielte, nahm bereits in den letzten Wochen am Training des FFC-Bundesliga-Teams teil, um sich auf die bevorstehende U20-WM in Frankreich vorzubereiten.

Vor ihrem USA-Stipendium mit Psychologie-Studium stand die Preisträgerin der Fritz-Walter-Medaille 2015 (Bronze) beim TSV Schott Mainz unter Vertrag. In ihrer ersten Saison bei den Rheinland-Pfälzerinnen trug sie mit 20 Toren in 18 Partien maßgeblich zum erstmaligen Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga Süd bei. Seit ihrem Debüt in der U15-Nationalmannschaft am 17. April 2013 hat Laura Freigang, die damals noch für Holstein Kiel spielte, sämtliche Nachwuchsteams des DFB durchlaufen. Zum zweiten Mal wird die gebürtige Kielerin demnächst an einer U20-WM teilnehmen: Bereits beim Turnier 2016 in Papua-Neuguinea zählte sie - wie auch ihre künftige Teamkollegin Saskia Matheis - zum Kader der deutschen Auswahl.

Laura Freigang: „Als Mensch, Studentin und Fußballerin hatte ich zwei wertvolle Jahre an der Pennstate University in den USA. Jetzt ist für mich der richtige Zeitpunkt gekommen, meinen Weg in einer der Top-Ligen der Welt und bei einem leistungsstarken Club fortzusetzen. Seit drei Wochen trainiere ich mit der Mannschaft und das Team, Trainer Niko Arnautis sowie das gesamte Umfeld haben mich begeistert und überzeugt. Ich bin glücklich darüber, bei einem so renommierten Club wie dem 1. FFC Frankfurt in meine Profi-Karriere starten zu können!“

FFC-Manager Siegfried Dietrich: „Laura bringt sämtliche Attribute mit, auf die wir im Rahmen unserer perspektivischen Kaderplanung großen Wert legen - und damit haben wir die noch freie Stürmerinnen-Position in unserem künftigen Team im Sinne unser Philosophie sehr gut besetzt. Sie ist jung und hungrig auf Erfolg, zugleich technisch und athletisch gut ausgebildet, verfügt bereits über internationale Erfahrung und nach zwei Auslandsjahren über eine für ihr Alter große charakterliche Reife. Nicht nur mit ihren sportlichen Qualitäten als abschlussstarke Offensivspielerin, sondern auch mit ihrer Mentalität wird sie unser Team bereichern!“

FFC-Cheftrainer Niko Arnautis: „Ich freue mich darauf, Laura Freigang ab der neuen Saison in unserem Team zu haben und somit eines der größten deutschen Talente in seiner Entwicklung weiterbringen zu können! Bereits vor einigen Jahren ist mir Laura beim Länderpokal - damals spielte sie für Schleswig-Holstein - aufgefallen und seitdem habe ich ihren Werdegang intensiv verfolgt. Schon während ihres USA-Engagements bin ich mit ihr in Kontakt getreten und habe ihr gesagt, dass ich sie gerne in unserem Team haben möchte. Und meine sportliche Meinung, dass sie perfekt zu uns passen würde, hat sie in der Zeit, als sie bei uns mittrainiert hat, mehr als bestätigt. Laura ist eine flexible, technisch starke Offensivspielerin, die sich in den USA vor allem athletisch weiterentwickelt hat. Neben ihren sportlichen Fähigkeiten sind es nicht zuletzt auch ihre menschliche Qualitäten, die sie zu einer optimalen Verstärkung für unser verjüngtes Zukunftsteam machen. Ihre Leidenschaft, ihre gute Einstellung und ihre hohe Professionalität sind Eigenschaften, die man sich als Trainer nur wünschen kann. Ich bin sehr zuversichtlich, dass ihre Entwicklung noch lange nicht beendet ist und sie - wenn sie den eingeschlagenen Weg weitergeht - erst am Beginn einer erfolgreichen Karriere steht!“

Personality
geboren am1. Februar 1998
BerufFußballerin, Studentin
Größe1,71 m
beim FFC abJuli 2018
bisherige Vereine Pennsylvania State University, TSV Schott Mainz, KSV Holstein Kiel, FSV Oppenheim
LänderspieleU20 (9), U19 (24), U17 (5), U16 (7), U15 (3)
ErfolgFritz-Walter-Medaille 2015 (Bronze)
01.06.2018
Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Versicherungspartner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • Premiumpartner
    RMV
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
Allianz Frauen-Bundesliga

letztes Ergebnis

1. FFC Frankfurt
TSG 1899 Hoffenheim
1 : 4

nächstes Spiel

29.09.2018 ­14.00 Uhr
Karl-Liebknecht-Stadion
1. FFC Turbine Potsdam
1. FFC Frankfurt
DFB-Pokal

letztes Ergebnis

2. Hauptrunde
FSV Hessen Wetzlar
1. FFC Frankfurt
0 : 1   

nächstes Spiel

DFB-Pokal-Achtelfinale
18.11.2018 ­14.00 Uhr
Stadion Kieselhumes
1. FC Saarbrücken
1. FFC Frankfurt