U16 eilt von Sieg zu Sieg

Die U16 des 1. FFC Frankfurt gewinnt auch ihr Spiel gegen die DJK/SSG Darmstadt und bleibt oben dran

Im Heimspiel gegen die DJK/SSG Darmstadt wollte die U16 des 1. FFC Frankfurt, zuletzt im November 2018 geschlagen, an die guten Leistungen des vergangenen Spiels anknüpfen und mit einem Sieg weiter an der Tabellenspitze der B-Juniorinnen-Hessenliga dran bleiben – was nach einem schwer erkämpften 2:0-Sieg auch gelang.

Allerdings musste die U16 auf einige Spielerinnen verzichten, was dem Spiel in der ersten Halbzeit deutlich anzumerken war, als die FFC-Youngsters die Bälle zu ungenau oder langsam spielten, sodass keine gefährliche Aktion vor dem Darmstädter Tor entstehen konnte. Die einzigen Möglichkeiten ergaben sich durch Aylin Stefanova, die den Ball nach einer Flanke am Tor vorbei schoss (26.) und durch einen Schuss von Sophie Fey aus 25 Metern, der knapp am rechten Winkel vorbei ging (37.), Darmstadt brachte offensiv nichts zustande.

In der zweiten Halbzeit versuchte die U16 das Spiel etwas schneller, passgenauer und zielgerichteter in Richtung Darmstädter Tor zu gestalten. Dies gelang dann zum ersten Mal in der 48. Minute und führte gleich zum 1:0: Über die linke Seite konnte sich Leonie Gosch an zwei Darmstädter Abwehrspielerinnen durchsetzen, um auf Höhe der Grundlinie in den Strafraum zu kommen. Ihren Pass auf  Naoille Katawouri leitete diese gleich weiter auf Aylin Stefanova, die frei aus 18 Metern den Ball im oberen rechten Eck unterbringen konnte.  Am Spiel beteiligten sich nun beide Teams, die DJK/SSG erzielte nach einer Stunde fast den Ausgleich. Einen langen Ball der Darmstädterinnen aus dem Mittelfeld erreichte kurz vor dem Strafraum die DJK/SSG-Stürmerin, die gleich abschloss. FFC-Torhüterin Lily Janouscheck konnte den platzierten Flachschuss mit einer schönen Parade aus dem unteren Toreck holen und auch den Nachschuss aus spitzem Winkel abwehren.

Ein Freistoß aus 25 Meter sollte das Spiel dann aber in der 67. Minute zugunsten des FFC-Nachwuchses entscheiden. Bleona Hasani legte sich den Ball zurecht und schoss diesen über die Torfrau aus Darmstadt zum 2:0 ins Tor. Eine zu dem Zeitpunkt wichtige und beruhigende Führung, die auch bis zum Ende des Spiels bestand haben sollte, auch wenn die letzte Möglichkeit im Spiel die Gäste in der 77. Minute hatten, aber der versuchte Lupfer aus 20 Metern durch Lily Janouscheck mit den Fingerspitzen zur Ecke abgewehrt  werden konnte, die nichts mehr einbrachte. „Wir sind nur sehr schwer in das Spiel gekommen, aber haben uns die 3 Punkte erkämpft“, sagte Co-Trainerin Alexandra Werwitzke.

Weiter geht es für die U16 am kommenden Sonntag, dem 21. April, mit dem Skyline Cup in Frankfurt und dann mit dem Ligaspiel auswärts eine Woche später am Sonntag, dem 28. April, um 11.00 Uhr gegen die TSG Lütter.

1. FFC Frankfurt U16: Lily Janouscheck, Nadrate Katawouri, Bleona Hasani, Leonie Gosch, Alina Kaufman, Sophie Fey, Ronja Frank, Naoille Katawouri, Nele Kegler, Juliana Fuss, Selina Geraci, Franziska Sinclair, Aylin Stefanova, Benita Obrazhda

(Foto: Moritz Kegler)

09.04.2019
Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Versicherungspartner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • Premiumpartner
    RMV
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement