Budenzauber und Trainingslager

Der 1. FFC Frankfurt startet am Montag mit der ersten Freiluft-Einheit seine Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte

Am kommenden Montag startet der 1. FFC Frankfurt unter freiem Himmel in seine
vierwöchige Vorbereitungsphase auf die Saisonfortsetzung in der Allianz Frauen-Bundesliga und im DFB-Pokal: FFC-Cheftrainer Niko Arnautis bittet um 16.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Stadion am Brentanobad zur ersten fußballerischen Trainingseinheit im neuen Jahr. Durch die Terminierung des Bundesliga-Nachholspiels bei der TSG 1899 Hoffenheim auf Sonntag, den 10. Februar 2019, 14.00 Uhr, ist die Vorbereitungszeit nun anders als in der ursprünglichen Planung vorgesehen um eine Woche kürzer.

Umso erfreulicher, dass der 1. FFC Frankurt auch in diesem Jahr wieder ein Trainingslager in südlichen Gefilden absolvieren und das FFC-Trainer- und Betreuerteam hochkonzentriert mit dem Bundesliga-Kader arbeiten kann: Zwischen Samstag, dem 26. Januar, und Samstag, dem 2. Februar, bereitet sich der FFC-Tross in Portugal – genauer Albufeira – auf die kommenden Aufgaben der zweiten Saisonhälfte vor. Sportliche Höhepunkte des achttägigen Aufenthaltes an der Algarve-Küste sind zwei Testspiele gegen attraktive Gegner: Zuerst trifft der FFC auf den spanischen Erstligisten CD Sporting Club de Huelva (Mittwoch, 30. Januar), bevor zwei Tage später ein Match gegen den amtierenden Deutschen Meister VfL Wolfsburg ansteht (Freitag, 1. Februar), der in der Nähe sein Trainingslager absolviert.

Zuvor aber wird die erste FFC-Mannschaft bereits das zweite Jahr hintereinander beim SAP-Cup teilnehmen. Beim Hallenturnier in der Mannaberghalle in Rauenberg trifft der vierfache Champions-League-Sieger am 20. Januar 2019 ab 11.00 Uhr in der Gruppe B auf Bayer 04 Leverkusen, den 1. FC Saarbrücken sowie den Zweit- und Drittplatzierten des zwei Tage zuvor ausgespielten Sodexo FußballCups, an dem auch das Zweitliga-Team des 1. FFC Frankfurt teilnimmt. In Gruppe A tritt die TSG 1899 Hoffenheim gegen Vorjahressieger SGS Essen sowie SC Sand, 1. FC Köln und den Gewinner des Sodexo FußballCups an.

Zusätzlich sind zwei Testspiele terminiert: Am Freitag, dem 25. Januar 2019, empfängt der 1. FFC Frankfurt um 18.30 Uhr den Zweitligisten FSV Hessen Wetzlar zu einem Hessen-Derby auf dem Kunstrasenplatz am Stadion am Brentanobad. Und nach der Rückkehr aus Portugal gastiert dann der siebenmalige Deutsche Meister als Generalprobe wenige Tage vor Liga-Start am Mittwoch, dem 6. Februar 2019, bei den U16-Junioren der SG Rosenhöhe Offenbach (18.30 Uhr).

FFC-Cheftrainer Niko Arnautis: „Nach der wohlverdienten Winterpause gehen wir mit großem Tatendrang und viel Vorfreude in die zweite Saisonhälfte. Auch dieses Jahr ist die Vorbereitungszeit wegen eines Liga-Nachholspiels um eine Woche kürzer; die Mädels trainieren aber bereits seit Anfang Januar mit individuellen Plänen – zusammen mit den nun anstehenden vier Trainingswochen werden wir uns also gut auf die Restsaison vorbereiten! Das Herzstück dieser Phase bildet das Trainingslager in Portugal und ich bin sehr dankbar, dass unser Manager Siggi Dietrich diesen achttägigen Aufenthalt an der Algarve-Küste realisieren konnte, wo wir mit dem kompletten Kader unter tollen Bedingungen arbeiten können! Wir wollen unsere  kurze, aber intensive Zeit optimal nutzen, um an unsere positiven Leistungen in der Hinrunde anzuknüpfen, und uns als Team – wie aber auch individuell – Schritt für Schritt weiterzuentwickeln. Ziel ist es nicht, uns auf unseren guten Auftritten
auszuruhen, sondern diszipliniert und hart weiter an uns zu arbeiten und den Fokus auf die kommenden Aufgaben in Liga und DFB-Pokal zu richten! Mit vier guten Testspielen gegen starke Gegner kommt die fußballerische und spieltaktische Komponente nicht zu kurz. Zudem freue ich mich auch, wieder bei dem SAP-Cup teilzunehmen, wo der Spaß und das Zusammenwachsen als Team in unserer intensiven Vorbereitungsarbeit im Blickpunkt stehen, gleichwohl wir beim Budenzauber in Rauenberg unsere Fitness verbessern wollen und den sportlichen Ehrgeiz haben, gut abzuschneiden! In der ersten Trainingswoche werden durch die Nationalmannschafts-Abstellungen noch nicht alle Spielerinnen an Bord sein, ich denke aber, dass sie motiviert, und hoffentlich gesund, im Anschluss zu uns stoßen werden. Sehr freut mich natürlich die erstmalige Berufung von Tanja Pawollek ins deutsche A-Nationalteam zum DFB-Trainingslager: Zusammen mit den drei auf Abruf stehenden FFC-Talenten – Laura Freigang, Janina Hechler und Sophia Kleinherne – zeigen diese Nominierungen unsere Entwicklung in der FFC-Mannschaft und den richtigen Weg unserer Nachwuchs-Philosophie!“

(Bild: Carlotta Erler)

11.01.2019
Partner
  • Trikotsponsor
    Lotto Hessen
  • Versicherungspartner
    Allianz
  • Top-Partner
    Commerzbank
  • Ausstattungspartner
    Puma
  • Premiumpartner
    Fraport
  • Premiumpartner
    VGF
  • Premiumpartner
    Druckerei Sauerland
  • Premiumpartner
    RMV
  • SPORTFACHHÄNDLER
    Outfitter
  • PKW-PARTNER
    Matthes Automobile
  • Premiumpartner
    Sportstadt Frankfurt
  • Fotopartner
    Picture Alliance
  • Vermarktungspartner
    SIDI Sportmanagement
Allianz Frauen-Bundesliga

letztes Ergebnis

1. FFC Frankfurt
FC Bayern München
0 : 3

nächstes Spiel

14.04.2019 ­11.00 Uhr
Weserstadion Platz 11
SV Werder Bremen
1. FFC Frankfurt
DFB-Pokal

letztes Ergebnis

DFB-Pokal-Viertelfinale
1. FFC Frankfurt
FC Bayern München
1 : 3   

nächstes Spiel